Summer Camp Counselor Als Betreuer in einem amerikanischen Feriencamp arbeiten

Was ist das Camp Counselor Programm?

Traditionell verbringen in den USA jedes Jahr im Sommer über zehn Millionen Kinder und Jugendliche ihre Ferien in Summercamps. Bis zu neun Wochen können die Kinder ab sechs Jahren  ihre Sommerzeit im Camp verbringen.  Meist liegen die Summercamps  mitten in der Natur, teilweise in Nationalparks. Von Region zu Region gibt es große Unterschiede, was den Schwerpunkt, die Ausstattung und Aufbau der Camps angeht.  Jedes Camp hat seine ganz eigene spezielle Atmosphäre und Philosophie. Fast überall stehen sportliche Angebote im Vordergrund, zum Beispiel Kanu fahren, Schwimmen, Klettern, Bogenschießen oder Wasserskifahren. Hoch im Kurs stehen auch oder kreative Beschäftigungen wie. Handwerksarbeiten, Bastelworkshops oder Theateraufführungen. Und am Abend sitzen alle gemeinsam um das Lagerfeuer herum, singen und musizieren und genießen  das Campleben mit Freunden draußen in der Natur.

Junge Frau im Kanu auf einem See

Aufgaben als Camp Counselor

Als Camp Counselor bist du für die Betreuung der Ferienkinder zuständig. Entweder unterrichtest du sie als Special Counselor in einer speziellen Aktivität wie Reiten oder Tennis, oder du betreust als General Counselor eine feste Gruppe. Dann steht Spiele, Sport treiben, das  das Begleiten von Ausflügen oder das Einhalten der Nachtruhe im Mittelpunkt deiner Tätigkeiten. Es kann auch sein, dass du Pflichten übernehmen musst, die Teil des Camplebens sind:  Tischdecken zum Beispiel, Essen austeilen oder das Ufer beobachten, damit niemand unbeaufsichtigt ins Wasser steigt. In welches Camp du kommst, ist abhängig von deinen eigenen Fähigkeiten und welche Qualifikationen und Talente  im jeweiligen Camp besonders gefragt sind.

Unser Programm-Tipp:

Summercamp USA Programm Werde Camp Leader in einem amerikanischen Feriencamp

Summercamp USA Programm Werde Camp Leader in einem amerikanischen Feriencamp

Ein klassischer Job im Rahmen von Work & Travel USA ist die Mitarbeit als Betreuer im Work and Traveller Summercamp-Programm. Besonders Sport-Asse mit soliden pädagogischen Fähigkeiten sind hier gefragt. Wenn du auch in deiner Freizeit gern mit Kids und Jugendlichen arbeitest, kannst du einen spannenden Sommer lang gegen Taschengeld, Kost und Logis als Camp Leader […]

Weiterlesen

Das könnte dein nächster Sommerjob sein:

 

Das Campleben

Das Leben im Camp ist anstrengend, da du praktisch rund um die Uhr im Einsatz bist, mal abgesehen von kurzen festgelegten Auszeiten pro Woche. Es ist eben kein Urlaub! Aber dafür eine abwechslungsreiche und spannende Herausforderung, die mit Sicherheit auch ganz viel Spaß bringt! Bis zu drei Monate verbringst du in deinem Feriencamp. Im Anschluss kannst du dann noch bis zu 30 Tage durch die USA reisen.

cabin im amerikanischen summercamp

 

Voraussetzungen Camp Counselor

  • Mindestens 18 Jahre bis ca. 28 Jahre (Die meisten Counselor sind Anfang 20. Wichtig ist eine gute Gruppendynamik. Daher wird es ab 28 schwierig einen Platz zu bekommen. Viele Organisationen grenzen das Alter ihrer Bewerber aus diesem Grund ein. Grundsätzlich gibt es keine Altersvorschriften.)
  • Mindestens 9 Wochen Zeit
  • Ausreise ist zwischen dem 1. Mai und 20. Juni möglich
  • Es ist kein spezieller Schulabschluss oder eine spezielle Berufsausbildung gefragt. Jede Persönlichkeit mit spezifischen Fähigkeiten kann teilnehmen.
  • Gute bis sehr gute Englischkenntnisse (werden durch Interview bei Organisation bestätigt)

Ausschlaggebend bei der Vermittlung an ein Camp sind außerdem:

  • Keine Eintragungen im polizeilichen Führungszeugnis
  • 2-3 Referenzen von Autoritätspersonen (Lehrer, Sport-Trainer…). In der Regel bekommst du von deiner Organisation vorgefertigte Formulare mit Fragen zu deiner Persönlichkeit und Arbeitsmoral geschickt, die du dann nur noch ausfüllen lassen musst. Solltest du dich für eine konkrete Sportart bewerben, sollte in jedem Fall dein Trainer ein Formular für dich ausfüllen. Die Organisation wird dann noch einmal zusätzlich telefonisch auf deine Referenzkontakte zukommen.
  • Du bist teamfähig, zeigst Geduld, ruhst in dir selbst, bist fürsorglich und flexibel und bringst jede Menge Motivation mit
  • Du bist bei sportlichen Aktivitäten besonders talentiert/ erfahren, arbeitest z.B. als Tennistrainer. Sportliche Fähigkeiten sind wichtiger für die Vermittlung als Erfahrung in der Arbeit mit Kindern!
  • Du hast Freude an der Arbeit mit Kindern
  • Nicht ausschlaggebend, aber von Vorteil: Du hast bereits Erfahrungen in der Kinderbetreuung

Erfahrungsberichte vom Summercamp in den USA

Hier teilen ehemalige Summercamp Counsellor ihre Erfahrungen mit dir oder berichten von vor Ort im Rahmen einer Blog-Serie. Erfahre hier, welche Aufgaben und Herausforderungen auf dich warten können und was den Job als Camp Counsellor ausmacht:

> Laura im Summercamp in Maine

> Maike als Camp Counsellor in den USA

Du suchst noch nach einem passenden Programm?

Summercamp USA Programm Werde Camp Leader in einem amerikanischen Feriencamp

Summercamp USA Programm Werde Camp Leader in einem amerikanischen Feriencamp

Ein klassischer Job im Rahmen von Work & Travel USA ist die Mitarbeit als Betreuer im Work and Traveller Summercamp-Programm. Besonders Sport-Asse mit soliden pädagogischen Fähigkeiten sind hier gefragt. Wenn du auch in deiner Freizeit gern mit Kids und Jugendlichen arbeitest, kannst du einen spannenden Sommer lang gegen Taschengeld, Kost und Logis als Camp Leader […]

Weiterlesen

 

Comments (13)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Steven Schmitt sagt:

    Hallo,

    diese Tätigkeit spricht mich sehr an, da ich gerne einige Zeit erfahrungen in den USA sammeln möchte.
    Ich habe auch bereits Erfahrung in der Kinderbetreuung.
    Wie kann ich mich als „Camp Counselor“ bewerben?

    Vielen Dank

    Gruß
    Steven S.

    • Laura sagt:

      Hallo Steven,
      Camp Counselor ist auch ein tolles Programm. Ich selbst war auch schon als Kanu-Trainer im Feriencamp unterwegs ;). Als erstes würde ich mal hier bei uns auf der Seite checken, ob du die Voraussetzungen für den Camp Counselor Job erfüllst. Wichtig ist vor allem, dass du besondere Talente/Erfahrungen im sportlichen Bereich hast, die du an die Kinder weitergeben kannst. Wenn du schon Erfahrung in der Kinderbetreuung hast, ist das natürlich auch von Vorteil – aber keine Voraussetzung. Um dich konkret auf so einen Job zu bewerben musst du dich an eine deutsche Austauschorganisation wenden, die das Camp Counselor Programm anbietet. Schau doch z.B. mal hier vorbei: http://www.campleaders.com/de/ Ich hoffe das hilft dir weiter! Viele Grüße, Laura

  2. Chris sagt:

    hallo,
    muss man um dieses Visum beantragen zu können sich vermitteln lassen oder kann man auch selber eine Arbeitsstelle suchen. Über meinen Onkel habe ich die möglichkeit bei einer soccer academy zu arbeiten die auch camps anbietet. Zählt das als Job bei einem Camp?
    Gruß
    Chris

    • Chris sagt:

      Also im Endeffekt wollt ich nur fragen ob ich mit den Voraussetzungen das J1 Visum beantragen kann?
      Chris

    • Jane sagt:

      Hallo Chris, du kannst dir durchaus selbst eine Arbeitsstelle suchen, musst jedoch das Visum über einen „legal sponsor“ beantragen. Wenn du bei Google „Visa Service J-1 USA“ eingibst, findest du entsprechende Anbieter. Bei diesen Anbietern kannst du erfragen, ob die Soccer Academy offiziell als J-1 Visaprogramm zählt. LG, Jane

  3. David sagt:

    Wie finanziert sich das Programm?
    Verdient man als Betreuer genug damit sich das von selbst finanziert oder muss man viel Eigenkapital mitbringen?
    Mit was für Kosten muss man ca rechnen wenn man anschließend noch die USA bereisen will?

    MfG David

    • Jane sagt:

      Hallo David,

      vielen Dank für deine Nachricht.

      Das Summer Camp Programm, kostet aktuell ca. 500 €, hinzu kommen Kosten für Flug & Visum.
      Der Verdienst beläuft sich in der Zeit vor Ort auf ca. 1.400 bis 1.600 US$. Verpflegung & Unterkunft sind für dich im Summercamp frei. Somit kommst du (je nach persönlichen Ausgaben) mit +/- Null raus. Für die Reisezeit im Anschluss solltest du Geld für die Unterkunft (z.B. 40 $/Nacht im günstigen Hostel), Transfer (z.B. Greyhound Bus/Zug oder Mietwagen), sowie den täglichen Bedarf an Essen und ggf. Sightseeinggebühren einkalkulieren. Was du für die Reisezeit genau anfällt ist natürlich völlig von deinen persönlichen Ansprüchen abhängig.
      Ich hoffe, diese Informationen helfen dir weiter!
      Mehr Infos zum Summercamp Programm findest du hier: http://www.work-and-travel-usa.de/summercamp-usa
      Liebe Grüße,
      Jane

  4. Olli sagt:

    Hallo ^.^
    Ich hätte Interesse daran, daran teilzunehmen. Leider kann ich aber nicht vor Ende Juni ausreisen. Können Sie mir da weiterhelfen?

    • Jane sagt:

      Hallo Olli, leider ist es notwendig, dass du spätestens ab dem 18. Juni verfügbar bist, da die US-Summercamps dann schon starten. Ein späterer Beginn ist bei diesem Programm leider nicht möglich. Alternativ könntest du dich aber z.B. für ein Volunteer-Projekt bewerben: http://www.work-and-travel-usa.de/freiwilligenarbeit-usa > Bei einem solchen Projekt bist du nicht an bestimmte Zeiten gebunden. Vielleicht eine Option für dich? Liebe Grüße, Jane

  5. Moira sagt:

    Hallo,

    Ich habe ein ganz besonderes Problem und zwar hab ich durch viele aufenthalte in amerika und auch in einem camp bereits einen Job als camp councelor. Allerdings hab ich da so meine probleme mit dem visum…nicht dass ich es nicht kriegen würde aber mein camp ist kein eingetragener „sponsor“ sondern arbeitet mit einer organisation zusammen. Diese verlangt aber dass statt meinem eigentlichen gehalt (2250 dollar) ich nichts vediene bzw drauf zahle (Gehalt für 9 wochen etwa 700-990 dollar und programmkosten 990 ink. Flug den ich aber bereits habe da ich auch ohne Job zu meiner familie rüberfliege). Zudem hat diese organisation ein.problem damit dass ich bereits einen job habe…ich weiß die leute die das hier machen machen es für kulturellen austausch aber leider ist dies bei mir nicht so der fall…mir geht es darum geld für die uni zu verdienen, meinen traumjob zu machen und familie und freunde wieder zu sehen. Daher wollte ich fragen ob es ein anderes visum als das J1 gibt sodass ich keine organisation benutzen muss oder ob es eine günstigere organisation gibt die mir nur dieses DS2019 Formular ausfüllt.

  6. Megan sagt:

    Hallo, Ich interessiere mich für das Camp Counselor Programm. Ich schwimme in meiner Freizeit im Verein und habe ein Rettungschwimmer Abzeichen. Da die Plätze begehrt sind wollte ich fragen wie gefragt dies wäre?

  7. Ben sagt:

    Guten Tag,
    Da ich einen amerikanischen Pass besitze wollte ich fragen, ob bei mir die Kosten für ein Visum wegfallen würden?

  8. Francesca sagt:

    Hey! 🙂

    Das Programm ist klasse in ich würde mich gerne für diese Saison bewerben, bin allerdings nicht in Deutschland. Kann ich mich auch aus dem Ausland bewerben oder ist das leider nicht möglich?

    Danke!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.