Florida – Der Sunshine State Everglades Nationalpark, Miami, Orlando - Mehr hier

Name Florida mit Buchstaben gelegtFlorida , der Sunshine State, befindet sich im Südosten Amerikas. Dort leben 18.182.321 Millionen Einwohner. Für die Sonnenanbeter unter uns ist der Staat ein Paradies: Selbst im Winter ist es dort durchschnittlich 25 Grad warm und Schnee gibt es so gut wie gar nicht. In Florida gibt es so einiges zu bestaunen, unter anderem zahlreiche Nationalparks. Wer nicht nur zum Reisen nach Florida möchte: Gerade für junge Menschen, die sich für Freiwilligenarbeit interessieren, ist im Staate Florida an der richtigen Adresse.

Sehenswürdigkeiten:

Everglades Nationalpark

Mann im Sumpfgebiet der EvergladesDer Everglades Nationalpark ist ein riesiges Sumpfgebiet in Florida. Insgesamt ist es der drittgrößte Nationalpark in den USA. Viele verschiedene Fischarten kann man hier unter anderem bestaunen, wenn man an einer Bootstour teilnimmt. Und nicht zu vergessen: Die freilebenden Alligatoren. Von Dezember bis Mai bieten Ranger geführte Wandertouren an, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Auf den Touren wirst du alles rund um die teilweise einzigartige Tier- und Planzenwelt des Nationalparks erfahren. Im Nationalpark kannst du auch auf die größten Mahagonibäumer der USA stoßen und zwar im Mahagony Hammock, einem subtropischen Dschungel.

Wusstest du? Der Nationalpark ist Heimat von 67 bedrohten Tierarten.

Dry-Tortugas Nationalpark

Der Nationalpark liegt im Golf von Mexico und umschließt sieben kleinere Sand- und Koralleninseln. Der Reiz des Nationalparks liegt unter Wasser: Hier gibt es bunte Korallenriffe und laut einiger Legenden auch versunkene Schiffe und Schätze. Wer weiß, vielleicht findest du beim Tauchen ja etwas Wertvolles aus vergangenen Zeiten.

Miami

buntes Haus am StrandMiami ist bekannt für seine zahlreichen Strände. Der Miami Beach zum Beispiel ist weltberühmt. Hier treffen sich die „Reichen und Schönen“ Amerikas, um entspannt am wunderschönen Strand zu entspannen. Aber nicht nur entspannen kann man sich am Strand und am Meer. Wer will, kann sich auch sportlich betätigen. Zum Beispiel beim Surfen, Schnorcheln, Kayak fahren oder im Grapeland Water Park. Auch die Stadt Miami selbst ist mit ihrer einzigartigen Skyline ein echtes Highlight. Wenn du dich für verschiedene Museen interessierst, bist du in dem Viertel Downtown Miami genau richtig. Hier gibt es zum Beispiel Kunst-, und Naturkundemuseen.

Ein Tipp: In Miami kannst du Bootsausflüge inklusive DJ buchen. Wer also feiern will…

Wusstest du? Die erste Sonnencreme wurde 1944 in Miami erfunden.

Orlando

Orlando ist für Menschen ein Muss, die auf Freizeitparks stehen. Hier gibt es zum Beispiel Themenparks wie den Walt Disney World Resort und außerdem sind die Universal Studios in Orlando ansäßig. Diese Besuchermagneten haben der Stadt mit den rund 238000 Einwohnern den Ruf „Touristen-Hauptstadt der USA“ zu sein, eingebracht.

Wusstest du? Orlando hat über 100 Parks und über 100 Seen.

 

Themen, die dich auch interessieren könnten:

>> Mehr zu Florida auf Wikipedia

>> Alles zu Hawaii hier

>> Tipps zu Texas hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.