Work & Travel USA – Das Portal

| 11. Dezember 2013 | 31 Comments

Du bist gerade fertig mit dem Abitur/Schule, suchst eine sinnvolle Beschäftigung für deine Semesterferien/die Zeit danach oder möchtest einfach mal eine Zeit raus von Zuhause? Außerdem wolltest du immer schon mal in die USA reisen, aber dir fehlt das nötige Kleingeld für einen längeren Aufenthalt? Ein bisschen Arbeitserfahrung im Ausland für deinen Lebenslauf könnte auch nicht schaden? Dann bist du  hier genau richtig!

Freiheitsstatue USAÜber work-and-travel-usa.de

Auf www.work-and-travel-usa.de findest du alle Informationen, die für einen Work and Travel-Aufenthalt in den USA wichtig sind. Das Portal ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit, dem umfangreichsten Informationsportal-Netzwerk zum Thema Wege ins Ausland. Wir sagen dir, was Work and Travel in den USA bedeutet, wie du an das notwendige J1-Visum kommst, welche Job-Möglichkeiten es gibt und was du im Vorfeld deiner Reise alles beachten musst. Außerdem bekommst du nützliche Reiseinformationen und kannst lesen, was andere über ihren Work & Travel Aufenthalt in den USA schreiben.

Das Besondere: www.work-and-travel-usa.de ist ein unabhängiges Portal! Du kannst dich also ganz objektiv informieren und entscheiden, was für DICH das Beste ist!

Gerne kannst du uns auch dein Feedback mit Anregungen, Änderungsvorschlägen etc. als Kommentar zuschicken.

Category: Allgemein

About the Author ()

Comments (31)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Tamara sagt:

    Hallo
    Ich würde sehr gerne ind die USA um ein Work und Travel zu machen.

    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen

    Liebe grüße
    Tamara Franz

  2. Tamara sagt:

    Ich würde gerne ein Work und Travl in den USA machen.

    Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen!

    Liebe grüße
    Tamara

  3. max sagt:

    Gerne würde ich mehr erfahren über die Möglichkeit, nach dem Abitur mit Work & Travel USA kennenzulernen.
    Max

    • Laura sagt:

      Hallo Max,
      Work & Travel in den USA ist direkt nach dem Abitur etwas schwieriger umzusetzen als während des Studiums. Trotzdem gibt es Möglichkeiten ;). Du kannst zum Beispiel als Camp Counselor in einem amerikanischen Feriencamp arbeiten. Als Au-pair oder ein Ranchstay sind auch Möglichkeiten. Schau dir doch mal die verschiedenen Programme genau an und prüfe ob du die Voraussetzungen dafür erfüllst: http://www.work-and-travel-usa.de/work. Viel Erfolg!

  4. Annabelle sagt:

    Hallo liebes work-and-travel-usa Team,

    Überall ist zu lesen, dass es Vorraussetzung für das J-1 Visum ist, ein eingeschriebener Student zu sein.
    Ist es also demnach absolut nicht möglich direkt nach dem Abitur beispielsweise einen Summerjob mit anschließendem Umherreisen zu machen?

    Ich freue mich über eine Antwort!

    Liebe Grüße
    Annabele

    • Laura sagt:

      Hallo liebe Annabelle,
      ein Summerjob in den USA direkt nach dem Abitur ist tatsächlich nicht so einfach – aber nicht unmöglich 😉 Ein klassischer Summerjob ist leider wirklich nur für Studenten möglich. Aber vielleicht ist ja auch der Camp Counsellor Job etwas für dich? Hier arbeitest du ca. 9 Wochen in einem amerikanischen Feriencamp und kannst dann anschließend mit dem J1-Visum noch reisen. Eine andere Option wäre Farm- und Rancharbeit. Du kannst mit einem Touristenvisum auf einer Farm leben und arbeiten – musst aber in der Regel für deinen Aufenthalt zahlen und verdienst kein eigenes Geld. Schau dir doch einmal genau die Voraussetzungen für die einzelnen Programme an und ob etwas davon für dich in Frage kommt: http://www.work-and-travel-usa.de/work. Bei Fragen kannst du dich gerne wieder melden.
      Liebe Grüße, Laura

  5. Helen Hammelberg sagt:

    Hallo liebes work-and-travel-usa Team,
    ich würde gerne nach dem Abitur mit dem J1 Visum im Winter 14/15 in einem Skigebiet als Skilehrerin arbeiten. Wie sind die Chancen?
    Mfg
    Helen

    • Laura sagt:

      Hallo Helen,
      da muss ich dich leider enttäuschen. Da du zu dem Zeitpunkt noch keine Studentin bist, bleibt für dich nur die Möglichkeit eines Au-pair Aufenthaltes oder Jobs als Camp Counselors. Im Winter als Skileher in den USA arbeiten ist als Deutscher eh fast unmöglich, da für die deutschen Studenten nur Jobs im Sommer angeboten werden. Hier findest du nähere Infos zu den Voraussetzungen der einzelnen Programme: http://www.work-and-travel-usa.de/work/voraussetzungen-vergleich. Vielleicht wäre Kanada sonst auch ein Destination für dich? Ich glaube dort sind die Bedingungen einfacher! Viele Grüße, Laura

  6. Lorena sagt:

    Hallo 🙂
    Ich mache gerade eine ausbildung und bin naechstes jahr ab august fertig. Bevor ich voll ins berufsleben einstarte moechte ich gerne zeit im ausland verbringen. Vorzugsweise in den usa. Was gibt es da für möglichkeiten?

  7. Evin sagt:

    Hallo liebes Team!
    Ich mache gerade mein abi und bin in den nächsten Monaten fertig. Deswegen würde ich gerne für ein halbes Jahr in die USA oder England reisen. Meine Frage an euch lautet nun, ob es ein Work und Travel Programm für ein halbes Jahr in eins der beiden Länder gibt.
    liebe Grüße
    evin

  8. Lena sagt:

    Hi!
    ich werde im April mit meinem Studium fertig und möchte zusammen mit einer Freundin, die nun eine Ausbildung abgeschlossen hat, in die USA reisen. Um den Aufenthalt finanzieren zu können, möchten wir dort gerne jobben (Gelegenheitsjobs von Privatpersonen). Braucht man dazu dieses J-1 Working Visa? Oder reichen für kleine Gelegenheitsarbeiten und wohnen bei Gastgebern auch ein Touristenvisa?

    • Laura sagt:

      Hi Lena,
      leider ja – sobald es in den USA ums Geldverdienen geht benötigst du in jedem Fall ein Visum. Wenn du nur für Kost und Logis arbeitest könntest du theoretisch auch mit einem Touristenvisum einreisen – dann muss aber das Reisen der Grund für deine Reise sein und es kann dir passieren dass du bei der Einreise zurückgewiesen wirst wenn der Eindruck ersteht, dass du in den USA arbeiten willst. Etwas kritisch das Thema – schau dir doch mal das Summer Work Travel Programm mit dem J1-Visum an. Vielleicht ist das ja etwas für euch. Ihr arbeitet erst an einem festen Ort und könnt anschließend ganz in Ruhe mit eurem verdienten Geld durch die ganze USA reisen: http://www.work-and-travel-usa.de/summer-work-travel
      LG, Laura

  9. Caro sagt:

    Hallo,
    Ich habe letztes Jahr mein Abitur gemacht und werde dieses Jahr im Oktober anfangen zu studieren.
    Durch einen Freund hab ich selbstständig (ohne deutsche Organisation) einen Job bei einem Camp in den Usa ab Juni für 9 Wochen bekommen und möchte danach noch 4 Wochen reisen.
    Wie kann ich das DS-2019 Formular ohne Agentur beantragen?
    Liebe Grüße
    Caro

  10. Nina sagt:

    Hallo Zusammen,

    kann mein auch als Berufstätiger ein work & travel visum als eine Art Sabbatical erhalten?
    Viele Grüße und danke Vorab

  11. Michele sagt:

    Hallo 🙂
    Ich wollte mir schon immer die USA ansehen und gern für einige Monate hin. Ich habe eine Berufsausbildung und auch 1 Jahr in meinem Beruf gearbeitet, suche allerdings eine Möglichkeit um von zu Hause raus zu kommmen.
    Geht ein work& travel Aufenthalt auch als berufstätige bzw „nur“ mit berufsabschluss? Oder ist Studium Pflicht?

  12. Bekky sagt:

    Hallo ihr lieben 🙂

    ich bin auf der Suche nach einer einjährigen Möglichkeit in die USA zu kommen und dort zu arbeiten.
    Ich hab meine Schule gerade abgeschlossen und weiß noch nicht so recht, in welche Richtung es gehen soll. Jedoch möchte ich die Städte etwas öfter wechseln. Und mit Kindern kann ich ned so. Gibt es da keine andere Möglichkeit wegen dem Visum?

    • Jane sagt:

      Hallo Bekky,

      vielleicht kommen ja Farm- oder Freiwilligenarbeit für dich in Frage?

      >>http://www.work-and-travel-usa.de/freiwilligenarbeit-usa
      >> http://www.work-and-travel-usa.de/work/farm-und-rancharbeit

      Bei beiden Varianten handelt es sich jedoch um Jobs, bei denen du kein Geld verdienst. Für ein Praktikum/eine Trainee Stelle musst du eingeschriebene Studentin sein oder bereits ein Studium/eine Berufsausbildung abgeschlossen haben.

      Wenn du beispielsweise an einem Summercamp teilnehmen würdest, könntest du dich zwar nur den Sommer über in den USA aufhalten, jedoch im Anschluss noch einen ganzen Monat reisen und bekommst sogar eine Vergütung. >> http://www.work-and-travel-usa.de/summercamp-usa

      Ich hoffe, diese Informationen helfen dir weiter.

      Liebe Grüße, Jane

  13. Tamara sagt:

    Hallo

    Ich würde mich gerne bei einem Nationalpark in den USA bewerben.
    wie kann ich mich da online bewerben?

    Liebe Grüße, Tamara

  14. arne sagt:

    Hallo:)
    Ich werden nächstes Jahr mein Fachabi haben und wollte dann mit einem Freund zusammen in den USA ein Auslandsjahr machen.
    Allerdings habe ich englisch nach der 8ten Klassen abgewählt und nur noch französisch gehabt.
    Daher nun die Frage, kann ich trotzdem an einem Auslangsjahr teilnehmen?
    Und besteht dann die chance das wir zusammen irgendwo arbeiten können(ín der selben Gegend) ?

    Mfg arne

    • Jane sagt:

      Hallo Arne.

      Wie gut deine Englischkenntnisse sein müssen hängt ein bisschen von der Art des Auslandsaufenthaltes ab. Möchtest du zum Beispiel im Bereich Hotel & Gastronomie arbeiten, wo du viel Kundenkontakt hast, wäre es wichtig, dass du fließend und fehlerfrei kommunizieren kannst. Es gibt aber auch Formen, die darauf ausgelegt sind, dass du deine Sprachkenntnisse vor Ort verbesserst und ausbaust.

      Die meisten Organisationen, die Auslandsaufenthalte in den USA anbieten machen vorab mit dir aber einen kleinen Englischtest, um zu sehen, ob deine Sprachkenntnisse ausreichen. Empfehlenswert ist es deshalb vorab, wenn du z.B. einen Englisch-Abendkurs belegst, über eine Online-Plattform oder App deine Englischkenntnisse auffrischt, internationale Radiosender anschaltest oder Filme auf Englisch schaust…es gibt so viele Möglichkeiten.
      Wenn du und dein Freund euch für die gleiche Organisation entscheidet könnt ihr meist den Wunsch angeben, dass ihr zusammen platziert werden soll. Eine Garantie wird man euch aber nicht geben können, da es immer davon abhängt, ob ihr euch früh genug anmeldet und wie viele Plätze bspw. verfügbar sind.

      Ich hoffe, diese Antworten helfen euch weiter.

      Liebe Grüße,
      Jane

  15. Emre sagt:

    Hallo, ich habe 2 Fragen 🙂
    1. kann ich einfach wenn ich Verwandte habe die in den USA leben, dort hin fliegen und dort dann mit Gelegenheitsjobs arbeiten mit dem passenden Visum?
    Ich bin nämlich ein wenig zu spät für ein Au Pair Jahr.
    2. gibt es eine Möglichkeit, jetzt (habe jetzt mein fachabitur) work and Travel zu machen oder funktioniert das nicht?

    • Jane sagt:

      Hallo Emre,

      welches Visum du benötigst hängt davon ab, wie lange du in den USA arbeiten möchtest und was für einen Job du ausüben willst. Als Au-pair benötigst du zum Beispiel das J1 Visum, welches nur von einer Organisation ausgestellt werden kann, die ein Abkommen mit dem U.S. State Department hat. Für Work & Travel (was auf den Zeitraum Juni bis Oktober beschränkt ist) benötigst du ebenfalls ein J1 Visum. Wenn du in den USA einen Arbeitgeber findest, der ein entsprechendes Abkommen mit den US-Behörden hat, musst du über eine Organisation hier in Deutschland das entsprechende Visum beantragen. Nur wenn du im Besitz des Visums bist darfst du legal vor Ort arbeiten.
      Mehr Infos zum Visum und den enstprechenden Voraussetzungen findest du hier: http://www.work-and-travel-usa.de/voraussetzungen-j1-visum

      Liebe Grüße,
      Jane

  16. Kira B sagt:

    Hallo liebes Work and Travel Team,

    ich suche schon frühzeitig eine bezahlte Stelle auf einer Ranch in der USA. Bisher habe ich dazu nichts gefunden und den Aufenthalt musste man immer selbst bezahlen. Gibt es eine Möglichkeit ähnlich wie in Australien für 3-6 Monate bezahlt dort auf einer Ranch zu arbeiten?

    Liebe Grüße Kira 🙂

    • Jane sagt:

      Hallo Kira, leider muss ich dich enttäuschen. Mit dem J-1 Visum darfst du keinen bezahlten Job auf einer Ranch annehmen. Es gibt jedoch die Möglichkeit gegen Kost & Logis für bis zu 90 Tage auf einer Farm mitzuhelfen. LG, Jane

  17. Sofie sagt:

    Hallo,
    Ich würde gerne nach meiner Ausbildung zur Friseurin, 3 – 6 Monate in die USA reisen um dort als Friseurin zu arbeiten und das Leben dort kennen zu lernen. Wie schaut es denn da so aus?

    Liebe Grüße Sofie

  18. Dana sagt:

    Hallo,

    ich würde sehr gerne ein Work and Travel in die USA machen, habe zwar mein Abi aber fange erst an im Wintersemester 2018 zu studieren würde aber gerne schon dieses Jahr ab März los. Geht das? Auch wenn man keine Studentin ist?
    LG Dana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.