Bezahlung Visa-Antragsgebühren

Nachdem du das DS160-Formular ausgefüllt hast, musst du die Antragsgebühr bezahlen. Für ein J1-Visum bezahlt man momentan ca. 120 € (160$). Diese Gebühr ist ein Richtwert und wird abhängig von Wechselkursen von Zeit zu Zeit nach oben oder unten korrigiert.

Für die Bezahlung der Antragsgebühr registrierst du dich auf der oben angegebenen Seite. Dort legst du dir ein persönliches Profil an und folgst den Anleitungen zu deiner entsprechenden Visa-Kategorie, dementsprechend „J1“. Du rufst die Zahlungsseite auf – dort kannst du dir einen Zahlungsmethode auswählen und die Zahlung durchführen. Ist die Zahlung erst einmal abgeschlossen, kann der Betrag nicht zurückerstattet werden. Egal ob dein Visa-Antrag abgelehnt wird, oder du es dir anders überlegst.

Ganz wichtig: Du musst deine CGI-Referenznummer oder Transaktionsnummer aufbewahren. Diese wirst du sehen, wenn du dein Profil angelegt hast. Sonst kannst du keinen Termin vereinbaren. Im nächsten Schritt wählst du dann einen Termin für dein Visa-Interview aus. Dabei solltest du die Bearbeitungszeit der Visa-Antragsgebühr berücksichtigen. Die Bearbeitungszeiten werden angegeben. Ausnahme: Von der US-Regierung geförderte Austauschteilnehmer müssen in der Regel keine Visaantragsgebühren zahlen. Diese Programme haben meistens eine Seriennummer auf dem DS-2019-Formular, die mit G-1, G-2, G-3 oder G-7 beginnt.

J1-Umfrage zu Work and Travel USA | Auslandsjob.de

>> Jetzt an der Umfrage teilnehmen!

Comments (4)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Kim sagt:

    hey, ich möchte nach meinem Abi ein Jahr lang Work&travel machen. Meine Frage ist: Gelten für Hawaii die gleichen Bedingungen wie in den USA (J1-Visum etc.) oder regeln die das anders?

  2. Bernd sagt:

    Ich danke Ihnen für den interessanten Artikel. Ein Mietwagen kann wirklich sehr praktisch sein. So ist man einfach viel flexibler. Man sollte jedoch ganz genau auf den Vertrag schauen um nicht in eine Kostenfalle zu geraten.
    Mit besten Grüßen
    Bernd von https://baumaschinenvermietung-autovermietung.de

  3. Isabelle sagt:

    Hallo ,
    Ich würde gerne in einem Kindergarten auf Hawaii (für ein paar Monate ) arbeiten . Gibt es dazu eine Möglichkeit ?
    Beispielsweise über freiwilligen Arbeit oder work and Travel oder wenn man es als summer camp „tarnt“ ?
    Vielen Dank im Voraus

  4. Hussein Dia sagt:

    Schönen Guten Tag,
    mir ist nicht klar geworden was sie genau anbieten im Bezug auf Hawaii, ich würde gerne alle Angebote, wenn dann welche bestehen, mir anschauen, denn ich interessiere mich für Hawaii und Kalifornien als Reiseziel sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.