Dokumente für das Visa-Interview

Am Tag deines Interviewtermins solltest du diese Unterlagen unbedingt dabei haben:

  • Ein aktuell gültiger Reisepass für die Einreise in die USA, der mindestens bis zum Ende der geplanten Aufenthaltsdauer in den USA gültig ist.
  • Zahlungsbeleg deiner Visagebühren
  • Ein aktuelles Passfoto, das den Visa-Richtlinien entspricht (farbig, auf Papier, nicht digital)
  • DS-2019 Formular „Certificate of Eligibility for Exchange Visitor Status“ (unterschriebenes Original)
  • Schriftliche Bestätigung deines Visa-Interviewtermins
  • Deine DS-160-Bestätigungsseite
  • Zahlungsbeleg über die SEVIS I-901-Gebühr
  • Für Praktikanten/ Trainees: Training/ Internship Placement Plan (Form DS-7002). Eine digitale Kopie ist ausreichend.
  • Ein frankierter Rückumschlag (mit 1,45 Euro) für die Konsulate München und Berlin. Wenn du eine schnellere Lieferung wünschst, dann kannst du für das Konsulat Berlin einen frankierten Kurierumschlag (z.B. DHL, TNT, UPS mitbringen. Pakete oder Packsets sind nicht möglich. Bei DHL musst du  zusätzlich zum DHL-Expressumschlag eine Zusatzmarke kaufen. Dies gilbt auch für DHL-Frankierungen, die online ausgedruckt werden. Für das Konsulat Frankfurt: frankierter Kurierumschlag (DHL Expressbrief). Ohne frankierten Rückumschlag wird man nicht zum Termin zugelassen! Seriennummer beim Expressbrief bitte vorher notieren, damit du die Sendung nachverfolgen kannst. Der Preis vom Expressbrief beträgt ca. 10 €.
  • Nachweis, dass du nach Ende deines Programmes nach Hause zurückkehrst (Mietvertrag, Studiumzusage, Ausbildungsvertrag etc.), reicht mündlich

Hier findest du die offizielle Checkliste für ein Non-Immigration Visa.

Da für die Teilnahme an einem J1-Programm die „erfolgreich“ abgeschlossene Ausbildung bzw. das erfolgreich abgeschlossene Semester/Studium zählt, kannst du den Prozess beschleunigen und lästige Frage vermeiden, wenn du zusätzlich ein von der Uni ausgefülltes Formular auf Englisch mit Stempel und Unterschrift und deine Notenliste mitbringst. Eine Immatrikulationsbescheinigung reicht nicht aus!


Special: Das kostenlose Orientierungsstudium der IUBH als dein Karriereboost während deiner Auslandszeit

Kommentare (7)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Alina Arent sagt:

    Hallo!
    Ich habe die gleiche Frage, wie oben beschrieben: Ich bin 39 Jahre alt und frage mich, ob es hierfür auch work and travel Angebote in den USA gibt? Ich bin für jeden Tipp dankbar.
    LG

  2. Saad sagt:

    Die Links auf dem Dash-Board der Seite https://portal.ustraveldocs.com/?language=German… (nach Anmeldung) funktionieren nicht.

  3. Liv Grete sagt:

    Die Regelungen. Der. Amerikaner sind Krank

  4. Elly sagt:

    hi ich habe keine Bestätigung, BZW kein Transaktionnummer? was soll ich denn tun?

  5. Enrico Boles sagt:

    Hallo, wie sieht es aus wenn man Beruflich bedingt in die USA ziehen will, aber nicht einer Firma oder Unternehmen angehört.
    Ich möchte nämlich nach Atlanta, Los Angeles oder Dallas um an meiner Musik zu arbeiten.
    Geht es das man dort hinzieht und im Prinzip nur einfach ein Jahr dort lebt und dort arbeitet?

  6. Jesse Stöppke sagt:

    Hallo, ich bin 40 Jahre alt und suche work and travell in den USA. Habt Ihr auch solche Angebote für Leute ab 40 ?
    PS: Bitte um Antwort.

  7. Castillo del Pino, Claudia sagt:

    Zu dem Punkt habe ich eine Frage: Studieren
    Als Au Pair belegst du Kurse deiner Wahl an einer Uni oder einem College in deiner Nähe. Deine Gastfamilie steuert dazu $500 bei.

    Ist es erlaubt sich einen eigenen Kurs seiner Wahl der aber jetzt nicht ein beliebiger english Sprachkurs ist sondern zum Beispiel Nursing? Ich bin als Krankenschwester hier tätig und würde dann gerne dort kurse zum weiterbilden belegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert