Summer Work Travel

Was ist Summer Work Travel?

Jugendliche Tennisspieler springen freudig in die Luft.

Dem klassischen Work & Travel am nächsten kommt in den USA wohl „Summer Work Travel“, auch bekannt als „Summerjob“. Ein Summerjob in den USA ist ideal für dich, wenn du gerne einen echten amerikanischen Sommer miterleben und im Anschluss noch reisen möchtest. Hierfür eignet sich ein Summerjob in einem Feriencamp in den USA. Du hast die Chance als Camp Counselor in einem Summercamp in den USA zu leben und zu arbeiten und dabei den „American Way of Life“ kennen zu lernen.

Wichtig: Erst Work, dann Travel! Im Anschluss an deine Arbeit kannst du dann noch einen Reisemonat anhängen. Aufgepasst: Diese Variante von Work & Travel ist an Bedingungen geknüpft, die mit dem notwendigen J1-Visum zusammenhängen. So ist  bei diesem Programm wirklich nur eine Arbeit in der Sommersaison möglich.

Voraussetzungen Summer Work Travel USA

Wie schon angekündigt, ist der Erhalt des notwendigen J1-Visums an konkrete Bedingungen geknüpft. Du musst also bestimmte Voraussetzungen mitbringen um als Summerjobber in die USA zu reisen. Für einen Summerjob in den USA musst du folgende Punkte erfüllen:

  • Mindestens 18 Jahre bis ca. 28 Jahre
  • Mindestens 9 Wochen Zeit
  • Ausreise ist zwischen dem 1. Mai und 20. Juni möglich
  • Es ist kein spezieller Schulabschluss oder eine spezielle Berufsausbildung gefragt. Jede Persönlichkeit mit spezifischen Fähigkeiten kann teilnehmen.
  • Gute bis sehr gute Englischkenntnisse (werden durch Interview bei Organisation bestätigt)

Anbieter von Summerjobs in den USA

Unser Tipp: Für einen Summerjob in den USA empfehlen wir dir Camp Leaders.

Camp Leaders – die Experten für Summercamp-Jobs in den USA

camp leaders logo

„We love Camp!“ Mit viel Spaß, Engagement und Leidenschaft ermöglicht Camp Leaders jedes Jahr mehr als 5.000 Teilnehmern aus aller Welt eine unvergessliche Zeit in den Vereinigten Staaten; darunter auch viele junge Menschen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Camp Leaders Summercamp Programm gibt es bereits seit 1999. Mit über 90 völlig Camp-verrückten Mitarbeitern an 11 Standorten weltweit, gehört Camp Leaders zu den führenden Experten für Work & Travel in den USA.

>> Hier mehr über Camp Leaders erfahren

Tipp: Jetzt mehr über einen Summercamp-Job mit Camp Leaders erfahren:

Kommentare (15)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Anna Geier sagt:

    Hallo,

    mein Name ist Anna und ich komme aus München. Ich absolviere zurzeit meine Ausbildung im Tourismusbereich und bin im Februar 2023 fertig.

    Mit mir absolviert Sarah die Ausbildung und wir haben beide Interesse an einem Aufenthalt in Hawaii.

    Mit dem Wunsch nach der Ausbildung ins Ausland zu gehen sind wir auf Ihre Website gestoßen, welche uns sehr angesprochen hat.

    Über eine Antwort würden wir uns sehr freuen.

    Liebe Grüße
    Anna und Sarah
    Über eine Antwort oder

  2. Gustav Jürgen Leonhardt sagt:

    Hallo, am 8.9.2022 hatte ich endlich mein Interview. Heute am 2.9.2022 hatte ich meinen Pass mit Visa im Briefkasten. Die Behandlung durch das Personal in München war außerordentlich freundlich und kompetent, insbesondere der Beamte, der das Interview führte. Danke Ihnen allen und eine gute Zeit

  3. Leyla sagt:

    Hallo zusammen, ich habe mein US Visum beantragt und alle schritte gemacht, nun gibt es keine Termine verfügbar,was soll ich machen, oder wie kann ich einen Termin erhalten.
    Danke euch

  4. Shaya Sedghgoo sagt:

    Guten Morgen,
    hier ist Shaya Sedghgoo von WindplusSonne GmbH. Zurzeit bin ich in 2.Lehrjahr meine Ausbildung als Chemielaborantin. Und zwar ich habe eine Möglichkeit in Iowa ein Praktikum im Bereich Zellkultur durchführen. Wie kann ich J1 -Visum beantragen, und was brauche ich dafür.

    Herzlichen dank für Ihre Rückmeldung.

    Shaya Sedghgoo

  5. Franz Josef stephan sagt:

    Wie und wo kann ich die Visa Antragsgebühren für die USA bezahlen

  6. Kim sagt:

    hey, ich möchte nach meinem Abi ein Jahr lang Work&travel machen. Meine Frage ist: Gelten für Hawaii die gleichen Bedingungen wie in den USA (J1-Visum etc.) oder regeln die das anders?

  7. Bernd sagt:

    Ich danke Ihnen für den interessanten Artikel. Ein Mietwagen kann wirklich sehr praktisch sein. So ist man einfach viel flexibler. Man sollte jedoch ganz genau auf den Vertrag schauen um nicht in eine Kostenfalle zu geraten.
    Mit besten Grüßen
    Bernd von https://baumaschinenvermietung-autovermietung.de

  8. Isabelle sagt:

    Hallo ,
    Ich würde gerne in einem Kindergarten auf Hawaii (für ein paar Monate ) arbeiten . Gibt es dazu eine Möglichkeit ?
    Beispielsweise über freiwilligen Arbeit oder work and Travel oder wenn man es als summer camp „tarnt“ ?
    Vielen Dank im Voraus

  9. Hussein Dia sagt:

    Schönen Guten Tag,
    mir ist nicht klar geworden was sie genau anbieten im Bezug auf Hawaii, ich würde gerne alle Angebote, wenn dann welche bestehen, mir anschauen, denn ich interessiere mich für Hawaii und Kalifornien als Reiseziel sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.