Au-pair in den USA Kinder betreuen in einer amerikanischen Gastfamilie

Was es bedeutet ein Au-Pair in den USA zu sein…

>> Fordere dir über diesen Link direkt kostenlose weitere Informationen über den Au-Pair Aufenthalt in den USA an.

Stell dir vor, du bist Au Pair…

Was genau ist ein Au-Pair?

Work & Travel USA – das kann auch ein Aufenthalt als Au-pair bedeuten. Wenn du gut mit Kindern umgehen kannst und den amerikanischen Alltag live in einer Familie miterleben möchtest, dann ist ein Aufenthalt als Au-pair in den USA vielleicht genau das Richtige für dich. Als Teil der Familie lebst und arbeitest du in einer ausgewählten Gastfamilie. Auf diese Art und Weise kannst du den American Lifestyle besonders intensiv kennen lernen. Dies beruht auch auf Gegenseitigkeit! Da das Au-pair Programm offiziell auf der Idee des Austauschs basiert, möchte deine Gastfamilie auch möglichst viel über dich und dein Herkunftsland erfahren.

Als Au-Pair in den USA arbeiten

Deine Aufgaben als Au Pair

Für ein Jahr unterstützt du die Eltern in der Kinderbetreuung. Du übernimmt zum Beispiel die folgenden Aufgaben:  Essen kochen, die Kinder zur Schule bringen, ihnen bei den Hausaufgaben helfen, sie mit gemeinsamen Spielen beschäftigen, oder – auch das kommt vor – ihnen die Windeln wechseln. Auch leichte Hausarbeiten, die mit der Kinderbetreuung zusammenhängen, etwa das Kinderzimmer aufräumen oder die Spülmaschine einräumen -gehören zu deinen täglichen Pflichten. Eben all die Aufgaben, die du als Familienmitglied auch bei dir zu Hause erledigen müsstest.

>> Hier kostenlose Informationen über Au-Pair USA anfordern

Unser Programm-Tipp:

Als Au Pair in die USA  Live the American Dream

Als Au Pair in die USA Live the American Dream

Als Cultural Care Au Pair hast du die Möglichkeit, deinen Traum in den USA zu verwirklichen und gleichzeitig persönlich und beruflich zu wachsen. Dabei leben Au Pairs bei einer amerikanischen Gastfamilie und passen auf deren Kinder auf. Im Gegenzug dazu tauchen sie in eine neue Kultur ein, reisen, gehen aufs College oder eine Universität und […]

Weiterlesen

Leistungen und gesetzliche Regelungen

Beim klassischen Au-pair-Programm ist zusätzlich Zeit für deine Weiterbildung eingeplant. Im Gemeinschafts-College vor Ort oder einem College deiner Wahl (in dem du dir vielleicht auch Creditpoints für dein Studium anrechnen lassen kannst) nimmst du verpflichtend an Kursen teil, die du frei wählen kannst. Sie sollten allerdings sinnvoll sein und du muss am Ende deiner Aupair-Zeit auf die vorgeschrieben Anzahl Credtitpoints kommen. Dafür bekommst du von deinen Gasteltern neben deinem Taschengeld einen Zuschuss von 500 US-Dollar. Dein Alltag besteht also aus Arbeiten in der Gastfamilie, Freizeit und Weiterbildung. Die Leistungen und Pflichten von dir und deinen Gasteltern sind in den USA übrigens gesetzlich geregelt. Einen legalen Au-pair Job bekommst du im Übrigen ausschließlich über eine vom amerikanischen Staat anerkannte Au-pair-Organisation! Dich privat auf die Suche nach einer Gastfamilie zu begeben, solltest du besser bleiben lassen…

Voraussetzungen für den Au-Pair Job

Für deinen Au-pair Aufenthalt in den USA musst du die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Gute bis sehr gute Englischkenntnisse. Du muss jederzeit in der Lage sein dich zu verständigen.
  • Erfolgreich abgeschlossene Schulausbildung an einer weiterführenden Schule außerhalb der USA.
  • Zu Beginn des Programms mindestens 18  und maximal 26 Jahre alt (wenn du während deines Aufenhaltes 27 Jahre alt wirst, ist das kein Problem!)
  • Ärztliches Attest über deinen Gesundheitszustand
  • Keine Eintragungen im polizeilichen Führungszeugnis
  • Du bist 12 Monate verfügbar.

Vom Staat nicht vorgeschrieben, aber ausschlaggebend um sich bei einer Au-pair-Agentur zu bewerben sind diese Voraussetzungen:

  • Ein Internationaler Führerschein der Klasse B.
  • Deine beiden Referenzen zur Kinderbetreuung ergeben zusammen einen Zeitaufwand von mindestens 200 Stunden.
  • Du bist kinderlos und ledig.

Viele Au-pair Agenturen stellen auch noch individuell weitere Anforderungen, um deine Chance auf eine Vermittlung an eine Au-pair-Familie zu erhöhen.

Erfahrungsberichte von Au-pairs

>> Als Au-pair in den USA: Luana war 2 Jahre in Maine

>> Sandra als Au-Pair in Amerika

>> Alle Au-Pair Erfahrungsberichte im Überblick

Au-Pair Programme in den USA

>> Jetzt das passende Au-Pair Programm finden!

Jetzt Au Pair in den USA werden

Mit diesem betreuten Agentur-Programm (du bist Familienmitglied und kannst dich bei Problemen an deine Betreuerin wenden) für Au Pair USA tauchst du intensiv in die amerikanische Kultur ein und gewinnst Freunde fürs Leben: Au Pairs aus aller Welt und junge Amerikaner, die du in College-Kursen, beim Sport oder beim Ausgehen kennenlernst. Mit deinen neuen Freunden wirst du bestimmt viel Freizeit verbringen und bei Reisen die touristischen Highlights Amerikas entdecken. Du wirst mit perfekten Englischkenntnissen nach Hause zurückkehren und kannst dann auch gleich internationale Arbeitserfahrung, Mobilität und Verantwortungsbewusstsein vorweisen.

Comments are closed.