Kontakt

Habt ihr Fragen, Anregungen, Kommentare zu unseren Themen/ Seiten dann könnt ihr uns hier kontaktieren:

Comments (21)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Kim Pruski sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    mein Name ist Kim Pruski und bin 17 Jahre alt. Ich gehe auf das Käthe-Kollwitz-Gymnasium und habe voraussichtlich in Juni 2016 mein Abitur. Ich habe vor nach meinem Abi für ein Jahr in die USA zu gehen und dort auch zu arbeiten. Mich spricht das „work and travel“ sehr an, doch hätte paar Fragen an Sie. Ab wann muss man das 1-Jahres-Visum beantragen? Und wie lange dauert es bis ich das Visum bekommen kann?
    Mit freundlichen Grüßen
    K.Pruski

    • Jane sagt:

      Hallo Kim, für die Beantragung des Visums musst du Kontakt zu einer Organisation aufnehmen, die als offizieller „Visa-Sponsor“ von den US-Behörden anerkannt wird. Je nach dem, welche Art von Working Holidays für dich in Frage kommen, gibt es dafür viele verschiedene. Das klassische Work & Travel, wie es aus Australien oder Neuseeland bekannt ist, gibt es in den USA leider nicht. Möglichkeiten für einen 1 jährigen Aufenthalt in den USA sind zum Beispiel Au Pair oder ein Praktikum. Die Organisationen helfen dir bei der Beantragung des Visums und stellen dir die notwendigen Formulare zur Verfügung. Zusätzlich musst du persönlich bei der Botschaft erscheinen. In etwa kannst du mit 6 Wochen für den Beantragungsprozess rechnen. Liebe Grüße, Jane
      Ps: Mehr Informartionen zu Au-Pair und Praktikum in den USa findest du hier: >> https://www.work-and-travel-usa.de/au-pair >> https://www.work-and-travel-usa.de/praktikum

  2. Julian Müller sagt:

    Guten Morgen,

    Ich bin 20 Jahre Alt, komme aus Südtirol und habe vor über einen Jahr die Oberschule angeschlossen. Seitdem bin ich Praktikant in einen Ingenieurbüro und kürlzich auch Teilzeitlehrer.
    Da ich und meine Freundin fürs nächste Jahr im Sommer einen 6-8 Wöchigen Aufenthalt in den USA planen wollen, bin ich auf dieser Webseite gestoßen.

    Meine Frage ist jetzt: Kann man in den USA auch 4-5 Wochen Arbeiten und dann Reisen, oder muss man eine bestimmte Zeit lang Arbeiten?

  3. Kira sagt:

    Hallo,
    Meine Freundin und ich, beide 18, wollten im Sommer für zwei Monate nach Hawaii. Einen Monat wollten wir in Hotels oder Hostels verbringen, den anderen jedoch über einen anderen Weg. Über eine Organisation namens workaway haben wir Kontakt zu einer Kleinfamilie hergestellt. Das Prinzip dort ist, dass die Bewerber 20 Stunden pro Woche im Haushalt oder bei der Gartenarbeit helfen. Im Austausch dazu darf man kostenlos bei der Familie wohnen und wird mit Essen versorgt.

  4. Melanie Kaiser sagt:

    Hallo,
    ich möchte nach meinem Abitur gerne für ein Jahr in die USA reisen und dort auf einer Ranch residieren, jedoch finde ich in den hier vorgestellten Programmen nur angegebene Zeitspannen von 2-6 Wochen die man in der USA verbringen kann. Besteht eine Möglichkeit für ein Jahr auf einer Ranch in der USA zu arbeiten und zu leben?
    LG Melanie K.

    • Jane sagt:

      Hallo Melanie,
      leider ist das auf Grund der Visa-Regulierungen nicht möglich. Für die Farmarbeit bekommst du kein Arbeitsvisum und das Touristenvisum erlaubt dir maximal einen Aufenthalt von 90 Tagen (unter Umständen kannst du das Touristenvisum aber auch vor Ort nochmals verlängern – hierfür kontaktierst du am besten direkt die amerikanische Botschaft) Liebe Grüße, Jane

  5. Marina sagt:

    Hallo an alle,

    ich komme aus Russland und habe nur russische Staatsbuergerschaft, studiere aber an der deutsche Uni. Waere es auch fuer moeglich in diesem Programm teilzunehmen?
    Vielen Dank im Voraus !

    LG
    marina

  6. Felix Gartenschläger sagt:

    Hallo
    Ich möchte gerne über AquaSafe (vielleicht kennt ihr diese Organisation) in den USA als Lifeguard im Sommer arbeiten. Sie haben gesagt, dass es möglich wäre, ich jedoch erst eine Work and Travel agency kontaktieren sollte. Ich hätte sozusagen schon einen Arbeitgeber.
    Meint ihr, ihr könnt mir da helfen?

    Ich bin 18 Jahre alt, habe schon mein Lifeguard-Schein aber gehe jedoch noch zur Schule. Ich würde gerne für 6 Wochen während der Sommerferien verreisen.

    Viele Grüße Felix.

    • Jane sagt:

      Hallo Felix,

      leider können wir dir in diesem Fall nicht weiterhelfen, da du eine Organisation benötigst, die als „legal sponsor“ gilt und somit befugt ist, dir ein entsprechendes Visum auszustellen. In deinem Fall wäre das ein J-1 Visum für einen klassischen Summerjob. Leider ist mir aktuell keine Organisation bekannt, die außer „Summercamp Jobs“ noch andere Summerjobs in den USA anbietet. Liebe Grüße, Jane

  7. Soso sagt:

    Hallo,
    ich würde gerne nach meinem Abitur, das ich vorraussichtlich im März 2017 erhalten habe, einen Job als Lifeguard in den USA machen. Ich habe bereits den Rettungsschwimmer Gold und schwimme auch in meiner Freizeit bei der DLRG. ZUm Zeitpunkt meiner Ausreise wäre ich 18 oder 19 Jahre alt. Gibt es eine möglichkeit, einen Job zu erhalten (über eine Organisation,…)?
    Vielen Dank
    Soso

  8. Soso sagt:

    Hallo,
    ich würde gerne nach meinem Abitur, das ich vorraussichtlich im März 2017 erhalten habe, einen Job als Lifeguard in den USA machen. Ich habe bereits den Rettungsschwimmer Gold und schwimme auch in meiner Freizeit bei der DLRG. Zum Zeitpunkt meiner Ausreise wäre ich 18 oder 19 Jahre alt. Gibt es eine Möglichkeit, einen Job zu erhalten (über eine Organisation,…)? Oder kann ich das nur in der Studienzeit machen?
    Vielen Dank
    Soso

  9. Marla sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    mein Freund (01.01.1999) und ich (28.06.1999) interessieren uns für ein halbes Auslandsjahr in den USA,Los Angeles. Wir beide machen nächstes Jahr in Juni unser Abitur und wollen dann gerne für 6 Monate ins Ausland.
    Wir haben uns vorgestellt,dass wir 4 Monate in LA leben werden und dort bisschen Geld verdienen und die letzten 2 Monate noch durch die USA reisen.
    Jedoch wissen wir nicht wo und wie wir für die 4 Monate eine Unterkunft und einen Job finden und wie wir das mit den letzten 2 Monate machen, wenn wir rumreisen möchten.
    Daher meine Frage , ob Sie uns da unterstzützen können eine Unterkunft und einen Job zu finden?

    Danke im Vorraus

    Mit freundlichen Grüßen
    Marla Dallmann

  10. Katrin Szczepaniak sagt:

    Hallo mein Name ist Katrin,
    ich habe mir Ihr Programm über das Work and Travel in der USA angeguckt und mich interessiert das USA- Intern Programm. Ich würde sehr gerne ein Praktikum machen am liebsten in New York oder in Los Angeles. Ich weiß nur nicht was mein erster Schritt für das Programm sein soll. Wie soll ich anfangen? Zuerst Visum beantragen oder Nach einer Arbeitsstelle suchen ?
    Hoffe sie können mir weiterhelfen.

    Danke im Vorraus
    Mit freundlichen Grüßen
    Katrin Szczepaniak

  11. Jasmin Bohm sagt:

    Hallo

    Kennt ihr die Agentur Stage-USA?
    ich möchte ein einjähriges Praktikum in den USA, in Los Angeles, machen und habe diese Agentur mit Sitz in den Niederlanden und New York gefunden.
    Möchte wissen, bevor ich anfange Geld in diese Agentur zu investieren, ob diese seriös ist bzw ob ihr mir vielleicht eine andere Agentur empfehlen könntet.
    Vielen Dank im Voraus!

    Grüße
    Jasmin

  12. Max sagt:

    Hallo,

    mein Name ist Max, ich bin 25. Im September endet meine Dienstzeit bei der Bundeswehr. Ich möchte danach gern in die USA und dort versuchen zu Leben. Ich hoffe ihr könnt mir infomaterial zukommen lassen.
    Vielen Dank

  13. Sarah Browning sagt:

    Hallo,

    Ich heiße Sarah Browning und hätte da einige Fragen auf die ich keine Antwort finde. Ich bin gelernte Friseurin und möchte im September 2018 vorrausichtlich eine neue Ausbildung beginnen. Daher dachte ich mir Anfang 2018 oder wann es eben geht für 3-6 Monate in Amerika zu arbeiten und leben. Was ich dazu erwähnen muss ich habe eine doppelte Staatsbürgerschaft (Amerikanische und Deutsche) derzeit einen deutschen Reisepass davor hatte ich immer meinen amerikanischen (den ich jederzeit wieder beantragen könnte) darf ich in Amerika arbeiten ohne dieses J1 Visum und ohne auf Au Pair oder Camps, freiwilligen Arbeit usw machen zu müssen? Ich könnte eventuell bei meiner Familie in den USA wohnen mir geht es eher um die Arbeit welche ich machen darf ?

    Lg Sarah Browning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.